Herbstlager der Wölflinge und Juffis 2019

Die Wölflinge und Juffis der Nordwalder Pfadfinder sind auch in diesem Jahr in der ersten Herbstferienwoche ins Lager gefahren. 25 Kinder im Alter von 7-13 Jahren machten sich zusammen mit ihren Leitern am vergangenen Samstag auf den Weg nach Rödinghausen. Auf die Kinder wartet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit einem Wandertag und verschiedenen Mottotagen. Wie in jedem Jahr darf aber das Lagerschützenfest mit anschließendem Schützenball nicht fehlen. Der Montag stand ganz unter dem Motto „Schiffbruch auf Tuwalu“. So begann der Tag wegen des Schiffbruchs mit einem Frühstück auf dem Boden und anschließend konnten verschiedenen Workshops belegt werden. Am Nachmittag wurden die Kinder zu Spielfiguren im „Spiel des Lebens“ und am Abend wurden Wettkämpfe bei der Ruderregatta ausgetragen.

Schnuppergruppenstunde der Wölflinge 2019

Am Montag, 11. März 2019, findet für alle interessierten Grundschüler der 1.-3. Klasse von eine Schnuppergruppenstunde der Wölflinge statt. Die Wölflinge bilden die jüngste Stufe der Pfadfinder, bei denen der Spaß an der Gemeinschaft im Vordergrund steht. Die Aktivitäten der Wölflinge reichen von gemeinsamen Spielen, über zusammen basteln oder kochen bis hin zu Tagesausflügen, Lagern und Tageswanderungen, sogenannten Hikes. Die Gruppenstunden finden immer Montags von 17-18:30 Uhr im Pfarrheim in der Kirche statt. Junge und junggebliebene Leiter freuen sich über neue Gesichter und haben bereits ein tolles Programm für die Gruppenstunden im Jahr 2019 erarbeitet!

Friedenslichtaktion 2018

„Frieden braucht Vielfalt – Zusammen für eine tolerante Gesellschaft“

Seit 1986 wird auch dieses Jahr in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem das Friedenslicht durch den Österreichischen Rundfunk(ORF) entzündet. Von dort aus wird es mit einem Flugzeug nach Wien gebracht und in viele Orte Österreichs gesandt. Seit 25 Jahren wird es auch nach Deutschland gesandt. Züge mit dem Licht fahren sogar über den ganzen Kontinent und unter anderem wird es auch in den Dom nach Münster geholt. Dort wird es durch die Pfadis der Nordwalder Pfadfinder seit 2001 abgeholt und pünktlich zum Gottesdienst um 19 Uhr in die St. Dionysiuskirche gebracht. Innerhalb der Gruppenstunden wird das Licht durch die Wölflinge und Juffis in das St. Augustinushaus, das Franziskushaus und in das Eva-von-Tiele-Winckler-Haus gebracht. Dieses Jahr feiert das Friedenslicht sein 25-jähriges Jubiläum in Deutschland. Das Motto lautet „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, brauche es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zu zu gehen – so der ORF.

Versprechensfeier 2018

Am Montag, den 09. Juli feierten die Pfadfinder Nordwalde ihre Versprechensfeier. In einem Gottesdienst zum Thema „Brücke bauen“ wurden die Kinder in die Wölflings-, Juffi- und Pfadfinderstufe aufgenommen. Die Rover haben dieses Jahr ihr Versprechen in ihrem Sommerlager in Schweden gefeiert. Auch die Leiterrunde hat Verstärkung durch Lenard Brüggemann als neuen Leiter bekommen.

Bezirkslager 2018 in Saerbeck

Ein Artikel von Maria Kornelsen

Am 18. Mai 2018 startete das Bezirkslager des DPSG Bezirkes Steinfurt unter dem Motto ,,Scouts unter Strom‘‘, welches im Bioenergiepark in Saerbeck stattfand. Nachdem am späten Nachmittag alle angekommen sind und ihre Zelte aufgebaut haben, gab es eine Begrüßungsrunde, wo sich alle Stämme nochmal vorstellten. Da es dann schon spät geworden war ließ man den ersten Abend gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.

Am nächsten Tag begann nach dem Frühstück ein Stationsprogramm, wo man in Gruppen an verschiedenen Stationen z.B.  etwas über den Bioenergiepark oder die Energiegewinnung durch Photovoltaik-Anlagen erfuhr aber auch selber Experimente durchführen konnte wie z.B. durchs Fahrradfahren versuchen Wasser zu erhitzen. Nach einer kurzen Unterbrechung durch das Mittagessen setzte sich das Programm fort. Wir bekamen eine kleine Führung von der Entsorgungsgesellschaft Steinfurt durch ihr Werk in Saerbeck, wo uns der Ablauf der Kompostierung von Grünabfällen erklärt wurde und an einer anderen Station konnte man wieder aktiv werden, indem man Pedelecs ausprobierte. Abends war der ‚,Partyabend‘‘, denn in der großen Jurte gab es einen DJ und wie am Abend zuvor hatte der Kiosk geöffnet, wo man Süßigkeiten und Getränke kaufen konnte. Zudem gab es am Abend eine Slushice-Maschine, die natürlich einen sehr großen Andrang fand. Wer es ruhiger haben wollte, konnte sich wieder ans Lagerfeuer setzten.

Dann am Sonntag fand der Tag ohne Strom statt. Vormittags wurden kleine Stationen aufgebaut und jeder konnte selber entscheiden an welchen Stationen er teilnehmen wollte. Es wurden Jutebeutel bemalt, Knoten geflochten, Stockbrotteig vorbereitet und Waffeln im Lagerfeuer gebacken, um nur einige Beispiele zu nennen. Am Nachmittag gab ein großes Spiel. Es wurden Stammes- und Stufen übergreifend Gruppen gebildet. In jeder Gruppe gab es einen Rover, je zwei Pfadis und Juffis und drei Wölflinge. Das Ziel war so viel Holz wie möglich an den verschiedenen Stationen zu gewinnen, welche als Zahnstocher dargestellt wurden. Am Abend gab es nach dem Abendessen noch einen Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst fand auch die Siegerehrung des Nachmittagsspieles statt. Jeder Teilnehmer bekam eine Medaille, wo in schwarz die Lilie aufgemalt worden war, außer die erst-, zweit-, und drittplatzierten, die natürlich goldene, silberne und bronzene Medaillen bekamen. Am letzten gemeinsamen Abend wurde noch Stockbrot gebacken und man sang gemeinsam Lieder am Lagerfeuer. Montag, der 22. Mai war Abreisetag. Es wurde abgebaut und aufgeräumt und anschließend eine Abschlussrunde veranstaltet. In der Abschlussrunde wurde auch nochmal dem Küchenteam vom Deutschem rotem Kreuz gedankt, die uns ehrenamtlich versorgt hatten. Dann am Nachmittag reisten alle Stämme wieder ab und ein großartiges Lager ging zu Ende.

Georgstag & Aktionswochen 2018

Am 23.04.18 haben die Pfadfinder Nordwalde mit ihren Mitgliedern und deren Familien und Freunden den Georgstag im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert. Wie in jedem Jahr leitet der Georgstag die gemeinsame Aktion „Flinke Hände, flinke Füße“ der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg ein. Seit vielen Jahren sammeln wir bei Schuh- und Fahrradputzaktionen, sowie durch Plätzchen- und Eiserkuchenverkauf Geld für Schwester Lambertine in Peru. Dieses Geld kommt den Kindern und Jugendlichen in Peru zugute.

Schnuppergruppenstunde der Wölflinge

Die Schnuppergruppenstunde der Wölflinge letzten Montag den 06.03.2017 war sehr gut besucht. Gemeinsam haben wir den Banner-Dieb beim Spiel „Cluedo“ gefasst.